Asiatische Masseurin Verführt Den Kunden Mit Sperma


Anmerkung des Verfassers
Eine meiner ersten Geschichten auf dieser Seite. Als ich es noch einmal las, kam ich zu dem Schluss, dass es einer kompletten Überarbeitung bedarf. Es geht nicht um die Geschichte selbst, sondern darum, wie sie einem präsentiert wird. Während ich als Autorin gewachsen bin, sehe ich alle Fehler, die in dieser Geschichte gemacht wurden, und sie entspricht einfach nicht den Standards, die Sie von mir erwarten. Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei mfan2112 für die Bearbeitung dieses Artikels bedanken. Ohne dich hätte ich das nicht geschafft, Mann.
Für diejenigen, die meine früheren Arbeiten noch nicht gelesen haben, hier die Vorgehensweise: In meinen Geschichten verwende ich Kursivschrift, um die inneren Gedanken der Hauptfigur darzustellen, und da Musicals mein Lieblingsfilmgenre sind, werden sie auch für Musikpausen verwendet. Sie werden sehen, dass ich versucht habe, so beschreibend wie möglich zu sein, damit Sie als Leser eine klare Vorstellung von den Charakteren und ihrer Umgebung haben.
Bitte zögern Sie nicht, gute oder schlechte Kommentare zu hinterlassen. Ich lese sie und werde schnell antworten. Ich möchte mich als Autor weiterentwickeln und bin immer offen für konstruktive Kritik.
Ohne weitere Umschweife präsentiere ich:
Ich kann nicht glauben, dass ich betrogen habe
Ich kann Ihnen ehrlich gesagt nicht sagen, wie ich das zugelassen habe, aber es ist passiert. Nachdem ich angefangen hatte, konnte ich mich nicht mehr beherrschen. Ihr Charme und ihre sexuelle Anziehungskraft ließen meine Muschi tropfen, sobald sie mich berührte. Diese Beziehung könnte meine Ehe ruinieren, aber ich bin süchtig danach. Mein Name ist Erin Avena und ich bin Bobby Johnsons Schlampe
————
Es war Samstagabend und mein Mann und ich freuten uns darauf, endlich mit Freunden auszugehen. Wir leben ein sehr geschäftiges Leben, erledigen anstrengende Jobs und sind Eltern von zwei wunderbaren Kindern im Alter von 15 und 14 Jahren. Unternehmen. Wir haben ein wundervolles gemeinsames Leben aufgebaut. Wir haben sozusagen den amerikanischen Traum erfüllt.
Im Laufe der Jahre haben Jacob und ich versucht, Verabredungen zu vereinbaren, um unser Liebesleben wieder in Schwung zu bringen, weil wir wissen, dass es relativ vorbei ist. Aber es scheint immer etwas zu passieren, das unsere Pläne durchkreuzt. Wir sind seit 17 Jahren zusammen, seit 15 Jahren verheiratet und sehr verliebt, aber wir wissen, dass sich etwas ändern muss. Die Kommunikation war für uns nie ein Problem. Zu Beginn unserer Beziehung beschlossen wir, jeden Abend zu Abend zu essen, um über unseren Tag und die Ereignisse in unserem Leben zu sprechen. Jacob betonte dies vor unserer Hochzeit, weil er sah, wie seine Eltern sich trennten, weil sie kaum miteinander sprachen, und das wollte er nicht für uns. Jetzt, wo wir Kinder haben, ist es wichtig, diese Tradition fortzusetzen, denn wir wollen wissen, was mit unseren Kindern los ist. Ihr Leben.
Wie Sie wahrscheinlich verstehen können, bedeutet dies, dass mein Mann und ich, während all dies geschieht, nicht viel Zeit für die Sexabteilung haben und wir beide wissen, dass erhebliche Verbesserungen erforderlich sind. Zwischen unserer Arbeit, dem Schulbesuch unserer Kinder und dem anschließenden Fußballtraining, Taekwondo-Unterricht und verschiedenen anderen Aktivitäten haben Jacob und ich uns in Bezug auf Intimität verirrt. Wir lieben es, Eltern zu sein, aber es hat die Qualität der Zeit, die wir zusammen verbringen, verändert und wir vergessen vor allem die Zeit, in der wir mit den Kindern allein sind? immer da. Wir waren großartige Eltern, aber vor allem waren wir Mitbewohner. Unser Sexualleben, das einmal am Tag stattfand, am Wochenende mindestens viermal, ist innerhalb weniger Monate auf nur noch zwei gesunken Ab und zu bekommen wir einen Quickie, den ich nicht mitzähle, aber wir hatten schon eine ganze Weile keinen Sex mehr. Ich vermisse die Tage, als er mich mitnahm, egal wer in der Nähe war. Familie, Freunde oder Fremde. Er zog mich immer in die Ecke und steckte seinen Schwanz in mich hinein. Ich wäre so offen, dass ich meinen Mund bedecken müsste, damit andere es nicht hören würden. Er schüttete seine Ladung in mich hinein oder drückte meine Knie, um ihn zu schlucken, küsste mich auf die Wange, nannte mich brav und ging weg, als wäre nichts passiert. Mensch Ich vermisse diese Zeiten.
Jacob und die Kinder sind meine ganze Welt Ich weiß, dass er mich bewundert, loyal ist und alles für unsere Familie tun würde, deshalb bin ich so angewidert von mir selbst für das, was ich getan habe und weiterhin tun werde. Das ist meine Geschichte:
———–
Jacob sah mich an, als ich mich im Badezimmerspiegel überprüfte, während ich mich schminkte. Schatz, weißt du, wo ich meine Jacke hingelegt habe?
Ich werfe einen kurzen Blick auf ihn im Spiegel. Ich habe es auf den Kleiderbügel im Schrank gehängt. Du hast es auf dem Bett liegen lassen und ich wollte nicht, dass es knittert?
Er warf mir eine Kusshand zu, lächelte und dankte ihm. Gerade als er zurück ins Schlafzimmer gehen wollte, bemerkten seine Augen die durchsichtige Unterwäsche an mir. Dann schlich er sich auf Zehenspitzen in seinen Rücken, schlang seine Arme um meine Taille und schob seinen Schritt in meinen Arsch.
Wir werfen uns beide einen schüchternen Blick in den Spiegel zu.
?Fühlst du es? Er flüstert.
Ich drückte meinen Hintern gegen die Kante. ?Meinst du das??
Verdammt Baby, du siehst so lecker aus. Ich beiße mir ins Ohrläppchen. Du verhärtest gerade meinen Schwanz?
Ich lehnte meinen Rücken an seine Brust und stieß ein leises Stöhnen aus, während ich seinen harten Schwanz durch seine Boxershorts streichelte. Ich möchte nichts lieber, als dass du mich hierher beugst und deinen Schwanz in mir vergräbst, aber unsere Freunde könnten jeden Moment hier sein und wir müssen uns anziehen. Ich möchte nicht frisch gefickt aussehen, wenn sie hierher kommen ?
Er stöhnte, als ich meine Hand von seinem Werkzeug nahm. Baby, komm schon, hatten wir keinen Sex? Verdammt, ich kann mich nicht einmal daran erinnern, wann wir das letzte Mal Sex hatten. Lassen Sie mich bitte einfach das Trinkgeld geben?
Ich drehte mich schnell um und gab ihm einen schnellen Kuss auf die Lippen. Nur eine Ahnung, wie wir mit Roman und Alicia schwanger wurden, erinnerst du dich daran? Es gibt nicht nur ein Trinkgeld. Mit dir. Sie kommen SEHR SCHNELL von 0 auf 100.
Jacob lacht und hebt die Hände, um den Punkt zu akzeptieren. Er tut so, als würde er aus dem Badezimmer fliehen, während er seinen erigierten Penis massiert. ?Es ist nicht meine Schuld. Sie lutscht meine Muschi und lässt sie nicht los.
?Haha.? Ich kichere und schüttle den Kopf. ?Mach dich fertig.?
Er ist eine totale Droge. Er bringt mich immer zum Lachen.
Ich ging zurück zum Spiegel, um mein Make-up fertigzustellen. Nachdem ich meinen letzten Eyeliner aufgetragen hatte, warf ich einen Blick auf mich. Verdammt Ich sehe wahnsinnig sexy aus Ich konnte nicht anders, als rot zu werden.
Als 45-jährige Southern-Belle habe ich mein Aussehen über die Jahre hinweg ziemlich gut bewahrt. Die Leute sagen oft, dass ich aussehe, als wäre ich Ende 20 oder Anfang 30. Dazu trage ich bei, indem ich über gute Gene verfüge und viermal pro Woche Pilates mache. ich 5?7? Sie hatte hellbraunes Haar, braune Augen, üppige C-Cup-Brüste (dank einer Brustvergrößerung, als ich 24 war) und einen Ballonhintern. Obwohl ich im Laufe der Jahre viele Gentleman-Fans jeden Alters hatte, verstehe ich es immer noch Wenn Sie sich ein klareres Bild von meinem Aussehen machen möchten, schauen Sie sich Ashley Jones an. Kleidung für die Arbeit, die hauptsächlich aus dem Tragen von weiten Hosen, Button-Down-Hemden und High Heels besteht; Heute Abend ist eine Abwechslung, die ich begrüße, da ich mich schon lange nicht mehr zum Ausgehen angezogen habe.
Mein Mann Jacob ist ein 42-jähriger Dominikaner. Er sieht aus wie der ehemalige Baseballspieler David Ortiz. Dunkelhäutig mit den süßesten braunen Augen. Ich musste ihn zwingen, mit mir Pilates zu machen, weil er vor fünf Jahren anfing, fettleibig zu werden. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich liebe meinen Mann und ich werde ihn lieben, ob er dick oder dünn ist, aber seine Gesundheit war seinem Arzt vor ein paar Jahren ein großes Anliegen. Bei Jacob wurde Prä-Diabetes diagnostiziert und er hätte heute Diabetes, wenn wir nicht seine Ernährung umgestellt und ihm ein Trainingsprogramm gestartet hätten. Er ist jetzt viel gesünder und hat fast das gleiche Gewicht wie bei unserem ersten Treffen. Wenn Sie ihn fragen, hat er nicht aus gesundheitlichen Gründen abgenommen, sondern aus Eitelkeit; Sie möchte in Kleidung gut aussehen
Als ich das Badezimmer verließ, schnappte ich mir mein geblümtes Minikleid, das hinter der Tür hing. Während ich es trug, stand Jacob im begehbaren Kleiderschrank und sagte, wie glücklich wir seien, dass meine Mutter und meine Schwester sich schließlich entschieden hätten, nach Florida zu ziehen. Jetzt haben unsere Kinder einen Schlafplatz, damit wir rausgehen können.
Wegen all der Horrorgeschichten in den Nachrichten über Babysitter oder Kindermädchen, die den Kindern, die sie betreuen, Schaden zufügen, wollten Jacob und ich nie einen Babysitter engagieren. Wir wussten, dass wir beide wegen Mordes ins Gefängnis kommen würden, wenn das unseren Kindern passiert wäre
?Ja Danke Mutti? Ich verherrlichte mich selbst, als ich meine schwarzen Stiletto-Absätze mit offenen Zehen anzog.
Jacob kam heraus und sah mich von Kopf bis Fuß an. Mein, mein, mein, irgendjemand wird ein glücklicher Wichser sein, der deinen sexy Arsch mit nach Hause nimmt?
Mit einem verspielten Augenrollen und ebenso verspielt scherzte ich mit einem Stock meiner Zunge: Na, wer auch immer, die werden VOLLSTÄNDIG GEFICKT.
Jacob hob die Augenbrauen und tat so, als würde er nicht glauben, was ich sagte. Ging und 6?1? Rahmen gegen meinen, dann küsste er mich. Erin, ich liebe dich so sehr.
Ich streichelte ihr Gesicht und schaute in ihre braunen Augen. Ich liebe dich auch, Baby.
In diesem Moment klingelt es an der Tür.
Wir lächeln beide und sagen gleichzeitig: Sind sie hier? wir sagen.
Jacob gab mir spielerisch einen Klaps auf den Hintern und forderte mich auf, mich fertig zu machen, als er nach unten kam, um die Tür zu öffnen. Ich vervollständige mein Outfit, indem ich meine goldenen Creolen anziehe.
Gerade als er die Treppe hinunterstieg: Ist er da?
Ich kenne diese Stimme überall. Einer von Jacobs besten Arbeitsfreunden ist David De Luca. Er kam auf mich zu, reichte mir ein Glas Champagner und gab mir einen Kuss auf die Wange.
David, ein typischer italienischer Macho. Sehr lustig und sympathisch. Jacob und ich waren vor ein paar Monaten das letzte Mal mit ihm und seiner geliebten Frau Claire zusammen. David ist einer von denen, die wissen, wie man alles bekommt, wenn man etwas braucht, und ich meine alles. Als Justizvollzugsbeamter ist er sowohl in der legitimen als auch in der illegitimen Welt tätig. Er ist einer der hart aussehenden Typen mit lockigem schwarzen Haar und hat jetzt einen neuen Spitzbart-Look. Wenn man sich John Turturro ansieht, bekommt man eine Vorstellung davon, wie er aussieht. Seine Frau Claire ist eine sehr schöne Frau und was mir am besten gefällt, ist ihre extrovertierte Persönlichkeit. Ungefähr 5?4? groß, dunkel und zierlich. Denken Sie an Moira Kelly.
Ich legte meine Hand auf sein Kinn, während ich ihn genau ansah, und fragte: Ist sein Schnurrbart schön?
Er drehte sich um, um mich im Profil anzusehen, und hob den Kopf. ?Gefällt es dir, Erin??
Bevor ich antworten konnte, stand Claire auf und umarmte mich und küsste mich. Ermutige ihn nicht, Erin. Verbringt sie zu viel Zeit mit Ihrem Mann, der dort einen schlechten Einfluss hat?
Wir alle schauen Jacob an, der lächelt und mit den Schultern zuckt. Ich habe so etwas nicht getan. Außerdem steht sie ihm gut.?
Sie werden das sagen, weil es Ihr Aussehen kopiert? Claire fährt fort: Ich bin froh, dass sie nicht den ganzen Favoriten gemacht und ihn im Vordergrund gehalten hat. Nicht jeder trägt einen Bart, Mann.
David unterbricht: Hey, hey, hey? Ich habe viele Komplimente für meinen neuen Look bekommen.
Claire rückt etwas näher an mich heran und murmelt: Ja, niemand hat den Mut, seinem Kommandanten zu sagen, dass er eine Midlife-Crisis hat.
Wir kicherten beide über ihren Kommentar. David geht auf ihn zu, tippt ihm kurz auf den Hintern und sagt: Das habe ich gehört.
Das weiß ich, Baby. Er gibt ihm einen übertriebenen Kuss auf die Wange. Du siehst toll aus und ich liebe dich. Aber – nach 22 Jahren Ehe muss man sich daran gewöhnen, nicht glattrasiert zu sein?
Außerdem unten essen. Er trank einen kurzen Schluck Champagner. Ich bin derjenige, der noch die Reibungsspuren hat.
Habe ich nicht erwähnt, dass er eine extrovertierte Persönlichkeit hat? Lautes Lachen
Jacob lachte so heftig, dass er seinen Champagner ausspuckte. David nahm spielerisch das Champagnerglas aus Claires Hand und drehte sich lachend zu Jacob um: Hast du es in das Getränk meiner Frau getan, Bruder? T. M., verdammt noch mal?
Ich legte meine Hand an meinen Mund. Ich konnte mein Lachen nicht kontrollieren. Claire packte David an seinem Hemd und zog ihn zu einem Kuss. Seine Hände glitten über ihren Rücken und er drückte mit einer Handvoll ihren Arsch.
Diese beiden sollten zusammen sein. Es hat immer Spaß gemacht, in ihrer Nähe zu sein.
In diesem Moment klingelte es an der Tür.
Nachdem er ihren Kuss eröffnet hatte, sagte David, er habe vergessen zu erwähnen, dass er seinen Freund aus Kindertagen, Bobby Johnson, eingeladen habe, heute Abend zu uns zu kommen. Bobby würde ein paar Wochen in der Stadt bleiben und sie hatten sich seit etwa sieben Jahren nicht gesehen. Jacob und ich hatten nichts dagegen und hoben unsere Gläser. ?Je mehr desto besser?
Ich ging zur Haustür und war überrascht, als ich die Tür öffnete. Vor mir stand ein großer, breit gebauter schwarzer Mann, vielleicht 16 cm groß. Er sah aus wie ein Fußballspieler. Er stellte sich mit einem Lächeln vor: Guten Abend, mein Name ist Bobby Johnson. Mein Freund David De Luca hat mir diese Adresse gegeben, um ihn hier zu treffen. Ist das der richtige Wohnort?
Ich lächelte zurück und streckte meine Hand aus. Ja, Mr. Johnson, das ist Erin. Bitte komm rein. Wir haben auf dich gewartet.
Sie müssen mich nicht Mr. Johnson nennen. Seine Hand verschluckte meine ganze Hand, während er sie drückte. Bobby wird es gut gehen.
?OK ? Bobby. Folgen Sie mir.? Als ich sie ins Wohnzimmer führte, lobte sie, wie schön das Haus sei. Ich drehte mich um, um ihm zu danken, aber zu meiner Überraschung sah ich, dass seine Augen nie auf das Haus blickten. Sie sind an meinem Arsch befestigt. Ich glaube nicht, dass er überhaupt bemerkt hat, dass ich zurück war.
Gerade als wir im Wohnzimmer ankamen, kam David und umarmte Bobby. Genau wie eine brüderliche Umarmung. Schön dich zu sehen, Bruder? Claire umarmte und küsste ihn. David hatte uns Bobby schon früher vorgestellt.
Bobby Johnson war nicht nur Davids Jugendfreund, sondern auch sein bester Freund. Er war auch der Trauzeuge bei seiner und Claires Hochzeit. Sie hatten geplant, gemeinsam die Polizeiakademie zu besuchen, aber Bobby entschied, dass Kochen seine Leidenschaft sei und wurde Koch. Er ist seit etwas mehr als 30 Jahren Koch und hat sich ein wundervolles Leben aufgebaut. Er ist ein klassisch ausgebildeter französischer Koch und hat fast auf der ganzen Welt gearbeitet, von New York bis Norwegen. Nennen Sie ein Land, das dort wahrscheinlich eine Zeit lang gearbeitet hat.
Wie ich schon sagte, es ist 6?3? breit, glatt rasiert und sehr kurzer Haarschnitt. Wenn man nicht genau hinschaute, würde man meinen, er hätte eine Glatze. Gutaussehender Mann. Wenn ich ihn beschreiben müsste, schaue mir Eddie Bo Smith Jr. an.
Während die Kinder redeten, begannen Claire und ich über die Arbeit, unsere Kinder und alltägliche Dinge zu plaudern. Hin und wieder bemerkte ich, dass Bobby mich ansah. Ich habe ihn auf frischer Tat ertappt. mehrmals und lächelte. Ich lächelte und dachte, dass er die ersten Male nur freundlich war. Aber nachdem er mich ein paar Mal angestarrt hatte, hatte ich das Gefühl, als würde er mich mit seinen Augen ausziehen.
Nein, das kann nicht wahr sein. Ich träume von etwas.
Okay Leute. Jacob unterbrach uns alle. Zeit, auf die Straße zu gehen. Wir sind nicht für den Aufenthalt in diesem Haus geeignet. Habe uns einen Uber XL gekauft und hier ist er. Lass uns gehen.?
————
Wir kamen in einer Bar/Lounge an, wo eine Mischung aus Reggae und spanischer Musik gespielt wurde. Der Ort war lebendig. Menschen tanzen, trinken und haben eine tolle Zeit.
Als wir an der Bar ankamen, zog Jacob mich herein, um mich zu küssen.
Claire sagte: Ihr zwei bekommt ein Zimmer Schrei.
Wir haben gelacht. Mit einem Glitzern in den Augen antwortete Jacob spielerisch: Oh, das haben wir vor?
David fragte jeden von uns, was wir wollten und bestellte Getränke beim Barkeeper. Wir redeten alle und vibrierten zur Musik. Nach ein paar Drinks beschloss Claire, tanzen zu wollen, aber David, der nicht der Tanztyp war, lehnte ab. Nach dem zweiten erfolglosen Versuch zu fragen, packte er mich und zog mich auf die Tanzfläche.
Ich mag Tanzen. Jacob und ich haben uns in einem Club in South Beach kennengelernt. Er ist auch nicht der Tanztyp, was überraschend ist, da er Kubaner ist. Am liebsten hängt er mit seinen Freunden ab, beobachtet die heiße Frau und trinkt in einem Club. Aber wie sie es ausdrückte, sah sie mich auf der Tanzfläche und konnte nicht widerstehen, mich zu treffen.
Seitdem wir zusammen sind, hat sie mich nie davon abgehalten, zum Tanz zu gehen, wann immer ich Lust dazu habe, auch wenn nur ich und die Mädchen da sind. Jacob ist nicht der eifersüchtige Typ; Sie hat mir gegenüber immer geäußert, dass es mir eher Sorgen bereiten würde, wenn die Männer mich nicht ansehen würden. Ihr Mantra lautet: Männer können Dinge ansehen, aber nicht berühren, und je versauter ich mich mit ihr kleide, desto besser. Ich liebe sie so sehr
Während Claire und ich in Daddy Yankees Limbo tanzten, warf ich einen Blick auf meinen Mann und befingerte ihn, damit er mit uns tanzte. Ich sah, wie Bobby etwas zu David sagte und Jacob folgte ihm.
Jacob machte mich wütend und fühlte mich unwohl, als seine Hände meinen ganzen Körper streichelten. Er rieb seine Härte an meinem Arsch und drehte mich um. Ich war bereit für heute Abend. Meine Katze stand in Flammen
Claire und Bobby sahen zu, wie wir uns mitten auf der Tanzfläche wie geile Highschool-Schüler benahmen. Es war uns egal. Wir brauchten das.
Nach dem dritten schnellen Lied gab Jacob auf. David sagte, er würde zurück in die Bar gehen, damit er sich nicht ausgeschlossen fühlte, aber ich wusste, dass er müde war und keinen weiteren Tanz mehr machen konnte. Er merkte, dass ich noch nicht fertig war und noch mehr tanzen wollte. Wir küssten uns, kurz bevor wir zurück zur Bar gingen. Während unsere Zungen wirbelten, schob er seine Hand unter mein Kleid und rieb meine Schamlippen durch mein jetzt durchnässtes Höschen. Ich stöhnte sofort.
Wir hörten auf, uns zu küssen. Er sah mir tief in die Augen. Danach wird es noch viel mehr geben. Ich kann es kaum erwarten, in dir zu sein.
Ich sagte kein Wort, aber meine verdorbenen Augen sagten ihm alles, was er wissen musste. Er lächelte mich schelmisch an und ging zu Claire und Bobby.
Ich tanzte weiter, während der DJ anfing, Salsamusik zu spielen, als ich spürte, wie mir jemand auf die Schulter klopfte. Es war Bobby. Sie sagte, Claire sei zurück zur Bar gegangen und habe sich darüber beschwert, dass ihre Füße ein wenig wund seien. Jacob bat ihn, mit mir zu tanzen, weil ich ein bisschen mehr tanzen und mich auch vor den anderen Jungs in der Nähe schützen wollte.
Jacob ist so süß, dass ich ihn über alles liebe.
Tanzen Sie Salsa? Bobby streckte seine Hand aus. Ich fragte.
Er lachte und antwortete dann mit Zuversicht in seiner Stimme: Ich bin viel gereist, junge Dame. Ich habe hier und da ein paar Bewegungen mitbekommen. Ich schenkte ihm ein Lächeln und hielt seine Hand.
Bobby hatte recht, er hatte definitiv Bewegungen. Sie tanzt sehr gut.
Nach ein paar Liedern bemerkte ich, dass sich die Tanzfläche immer mehr Menschen füllte. Ich konnte Jacob, Claire und David in der Bar kaum sehen. Da Bobby groß war, konnte er sie deutlich sehen. Sie erzählte mir, dass Jacob ihr zugestimmt hätte, weiter zu tanzen, wenn ich wollte.
Mir ist noch etwas aufgefallen.
Während ich weiter tanzte, fühlte sich Bobby freier, als er seine Hände auf meinen Körper legte. Er streichelte und tätschelte oft meinen Hintern mit der Hand und benutzte dann die Ausrede, dass ihn jemand angerempelt hätte. Nach einer Weile hörte er auf, etwas zu sagen. Er würde nur lächeln und mir in die Augen schauen. Ich lächelte ihn ohne nachzudenken an. Ich hatte keine Einwände, weil die Tanzfläche überfüllt war, die Musik wunderschön war und außerdem der Alkohol durch mich hindurchströmte, was mich dazu brachte, unvorsichtig zu werden.
Mein Mann kann auf keinen Fall irgendetwas mit mir versuchen, wenn er näher als 30 Meter ist, oder?
Der DJ mischte und begann, Dancehall-Musik zu spielen. Er begann damit, Kevin Lyttles Spiel Turn Me On zu spielen. Bobby sah mich an, als würde er fragen, ob ich fertig sei.
Bist du bereit zurückzukommen, kleine Dame?
Ich war schon lange nicht mehr draußen und wollte das Beste aus dieser Nacht machen. ?Nein noch nicht. Wenn Sie zu müde sind, können Sie zurückkommen.
Nein, ich denke, ich komme mit dir klar.
Ich hätte auf meine innere Stimme hören und zurück zur Bar gehen sollen, als er diese Bemerkung machte, kombiniert mit dem Grinsen, das er mir zuwarf. Dieses Grinsen hatte etwas Unheimliches und Boshaftes.
Während die Musik weiter spielte, drehte sie mich schnell und rieb sie sanft an mir. Seine linke Hand lag auf meiner Taille und hielt mich fest, während ich spürte, wie sich sein Schwanz zwischen meiner Arschspalte ausbeulte.
Wir tanzten weiter.
Seine rechte Hand fuhr an meinem Rock entlang, bis sie die äußere nackte Haut meines Oberschenkels berührte.
Wir tanzten weiter.
Er erreichte meinen Oberschenkel und fuhr mit seiner Hand über meinen Rock, bis er sanft meinen Hintern von der Seite drückte.
Wir tanzten weiter.
Während ich weiter tanzte, bemerkte ich auch nicht, wie wir in den hinteren Teil des Clubs transportiert wurden, wo er jetzt an der Wand lehnt. Zu diesem Zeitpunkt war es nicht zu leugnen, dass sein Schwanz fest zwischen meinen Pobacken steckte. Es war immer noch in mir, aber wir hatten so viel Spaß beim Tanzen und Trinken, dass es mir egal zu sein schien.
Geben Sie dem Alkohol die Schuld?
Du machst meinen Schwanz hart; Weisst du das?? stöhnte in meinem Ohr.
Ich lächelte ihn an und ging weiter auf ihn zu.
?Oh, ich verstehe. Du bist nur eine freche kleine Schlampe; nicht wahr?? Er grinste sarkastisch, was mich immer noch verfolgt. Weißt du, was ich mit ungezogenen kleinen Huren mache?
Als ich mich aus meinem alkoholbedingten Hinterhalt zurückzog, begann ich mich zu entschuldigen, als mir klar wurde, wo ich war und wer ich war: Oh mein Gott? Es tut mir so leid, Bobby. Ich weiß nicht, was mit mir passiert ist, aber ich kann nicht, können wir nicht?
Als wir gerade zur Bar zurückkehren wollten, nahm Bobby meine Hand, drehte mich zu sich und sagte ruhig: Schon gut, entspann dich, aber du hast die Frage immer noch nicht beantwortet. Weißt du, was ich mit ungezogenen kleinen Schlampen mache?
Als ich seine Hand unter meinem Kleid spürte, schaute ich ihm in die Augen und schüttelte langsam den Kopf – nein, ich war hyperventiliert. Meine Muschi war sengend heiß
Er flüsterte mir ins Ohr: Ich ficke sie dreckig und dreckig. Wie genau lieben sie?
Gerade als er diese Worte sagte, zog er mein Höschen zur Seite und steckte seinen dicken Mittelfinger in meine triefende Fotze, während er mit seinem Daumen meine Klitoris rieb. Meine Muschi explodierte, als er mich auf der Tanzfläche zu einem Orgasmus stieß, den ich noch nie in meinem Leben erlebt hatte. Ich vergrabe mein Gesicht an seiner Brust und versuche, nicht zu schreien und auf der Tanzfläche unnötige Aufmerksamkeit zu erregen.
Bobby sah erleichtert aus und ignorierte die Welt, während er mich weiter mit den Fingern fickte. Er zog sanft an einer Handvoll meiner Haare. ?Entspann dich und genieße es. Du hast mich darum gebeten, seit wir uns kennengelernt haben. Ich werde dich in den nächsten Wochen viele Male ficken, während ich in der Stadt bin. Verstehst du??
Ich konnte nicht antworten, als er seinen ganzen Finger mit der Creme einrieb. Ich konnte ihn nur ansehen.
Er holte seinen Mittelfinger heraus und zeigte ihn mir. Es war völlig nass. Er schob seine Zunge heraus und leckte sich den Finger. ?Lecker.?
Ich kann es kaum erwarten, meinen Schwanz in dich zu stecken, sagte sie fest, als sie mit dem Schlürfen meines Muschisafts fertig war.
Ich erstarrte wie angewurzelt und konnte immer noch nicht antworten.
Während sie weiterhin meine Sahne von ihrem Finger leckte und mich ansah, nahm sie ihre andere Hand und packte eine Handvoll an meinem Arsch, was mich aus meinem tranceähnlichen Zustand holte.
Von nun an werden Sie mich mit Herr oder Vater ansprechen. Habe ich mich völlig klar ausgedrückt, Schlampe?
Eine Mischung aus Wut, Verlegenheit, Schuldgefühlen, aber vor allem Aufregung überkam mich, als ich ihn ansah und antwortete: Ja, Papa.
————-
Auf dem Weg zurück zur Bar konnte ich nur daran denken, wie ich das zulassen könnte. Was ist los mit mir? Ich habe diesen Kerl gerade erst kennengelernt, es sind noch nicht einmal 3 Stunden vergangen und jetzt fingert er mich auf der Tanzfläche so lange, dass ich zum Orgasmus komme? Und er möchte, dass ich ihn Papa nenne?
All diese Fragen gingen mir immer wieder durch den Kopf und ich merkte nicht, dass Jacob mit mir sprach?
?Baby? Baby? Geht es dir gut?? fragte er besorgt in seiner Stimme.
?Ha?? Ich sah ihn langsam mit einem nervösen Lächeln an. ?Es tut mir leid mein Engel. Ich glaube, dass mir der Alkohol gerade den Kopf verdreht. Es ist lange her, dass wir so getrunken und getanzt haben.
Jacob lächelte und gab mir einen Kuss auf die Lippen.
Jemand wird zu alt für diesen Scheiß David schrie über die Musik hinweg.
Oh, seien Sie ruhig, Sir. Ich antwortete, indem ich meine Hände in die Hüften stemmte. ?Ich verstehe es immer noch?
Bobby unterbrach ihn: Oh, geht es ihm noch gut?
Die Art, wie er das sagte, während er mich starr anstarrte, ließ meine Muschi zittern.
Er hat mich dazu gebracht, dort auf der Tanzfläche zu arbeiten, sagte er. Er fuhr fort: Jacob, du hast mir nicht gesagt, dass deine Frau eine großartige Tänzerin ist. Er zog Kreise um mich herum, mit denen ich kaum Schritt halten konnte.
Bei diesem Kompliment wurde ich rot.
Jacob strahlte stolz, als er mich in seine Arme zog. ?Das ist mein Baby. Sie weiß, wie man diese Hüften trainiert?
Ich schaute über seine Schulter zu Bobby, als er mich umarmte. Sie stand hinter David und schenkte mir ein bedrohliches Lächeln, während sie die Fingerspitze leckte, die sie vor ein paar Augenblicken in ihrer Muschi hielt.
Ich war wie gebannt davon und meine Muschi begann zu pulsieren. Wer bin ich geworden?
?Was kommt als nächstes?? Claire fragte und fuhr fort: Sind wir für die Nacht fertig oder machen wir uns auf den Weg zur nächsten Haltestelle?
Jacob fragte mich, ob ich seine Umarmung loslassen und zum nächsten Ort gehen wollte oder ob ich bereit wäre, eines Nachts anzurufen und nach Hause zu gehen.
Ich hätte ihm sagen sollen, ja, hol mich hier raus.
Claire kam auf uns zu und flehte: Bitte Erin, bitte noch einen Stopp? Letzter Halt, versprochen.?
Alle Augen waren auf mich gerichtet. Es sieht so aus, als wäre ich für den Rest der Nacht der entscheidende Faktor gewesen. Abgesehen von dem, was zwischen Bobby und mir auf der Tanzfläche passiert ist, hatten wir heute Abend alle eine tolle Zeit und ich wollte wirklich nicht, dass es endete. Ich dachte, ich könnte mich den Rest der Nacht mit der Bobby-Sache beschäftigen.
Sei einfach nicht allein mit ihm und alles wird gut.
Ich nickte, während wir die Nacht fortsetzten. Es gab lauten Jubel.
Als wir nach draußen gingen, begrüßte uns die kühle Nachtluft. Es war genau das, was der Arzt verordnet hatte, um das durch Alkohol verursachte Trübungsgefühl loszuwerden.
David stand vor uns allen und sagte: Okay Leute. Wie geht es weiter?
Während Claire, Jacob und ich uns verständnislos ansahen, unterbrach Bobby: Gleich einen Block weiter gibt es einen Ort, an dem einer meiner Freunde arbeitet. Er war vor ein paar Jahren ihr Chefkoch. Gute Musik und Getränke.?
Wir einigten uns alle auf den Ort und machten uns auf den Weg.
Ich unterhielt mich mit Claire, während die Kinder vorne redeten und lachten.
?Wie lange kennst du Bobby schon?? Ich fragte.
Er sagte nichts, zeigte nur ein schüchternes Lächeln.
Was ist das für ein Grinsen für Claire? Was verschweigst du mir?
Er warf mir einen Blick zu, als wollte er meine Stimme dämpfen. ?Ich bin traurig ? aber was verschweigst du mir? fragte ich noch einmal flüsternd, die Worte zwangen mich in einem Atemzug aus meinem Mund.
Claire verlangsamte absichtlich ihr Tempo, um den Männern mehr Abstand zu geben, bevor sie mir antwortete. Als sie das Gefühl hatte, dass die Kinder weit genug weggekommen waren, erklärte sie mir, dass sie, Bobby und David Freunde aus der High School seien. Sie erklärte weiter, dass sie und Bobby gelegentlich Sexpartner hatten, obwohl sie damals einen Freund hatte und nicht David. Ich war schockiert und Claire konnte meinen Gesichtsausdruck sehen.
David weiß es nicht und ich möchte, dass das so bleibt, okay?
Natürlich würde ich es niemandem erzählen, Claire.
Na ja, er hatte damals den Ruf, ein Frauenheld zu sein? Claire fuhr fort: Sie hat ungefähr vier Mitglieder meiner Cheerleader-Truppe gefickt und alle schwärmten davon, was für einen großen Schwanz sie hatte
Nachdem Claire gesagt hatte, erinnere ich mich, wie ihr Schwanz vor ein paar Minuten in meinem Arsch steckte und wie gut es sich anfühlte.
Claire fragte mit besorgtem Blick: Geht es dir gut, Schatz, wirst du rot?
Ich nickte und antwortete mit einem Lächeln: Mir geht es gut, ich nehme einfach alles. Bitte fahre fort.?
Wie sie bereits sagte, waren sie und Bobby gute Freunde und hatten bis zu dieser Nacht noch nie an ihn gedacht.
Claire, David und Bobby sprachen darüber, wie sie und ihr damaliger Highschool-Freund Dylan eine tolle Zeit beim Trinken und mit einigen ihrer anderen Schulfreunde hatten und sich eine Auszeit nehmen mussten, um auf die Toilette zu gehen, um sich frisch zu machen. Ein paar Minuten später, als Bobby im Badezimmer war, klopfte er an die Tür und sagte, er müsse wirklich viel pinkeln. Sie machte gerade ihr Make-up, also öffnete sie die Tür und ließ sie hinein und pinkeln. Inzwischen fand er heraus, worüber seine Freunde redeten.
?Ihr Schwanz ist groß und schön? Sie war erstaunt, als sie das Erlebnis noch einmal durchlebte, indem sie sich unwillkürlich auf die Unterlippe biss. Plötzlich wurde ihm klar, was er tat. Ähm, tut mir leid, Erin. Wo war ich??
Ich konnte mir ein leichtes Lachen nicht verkneifen.
Bobby sah, wie er aus dem Augenwinkel auf seinen Schwanz starrte, und als er mit dem Pinkeln fertig war, drehte er sich zu ihr um, ohne ihn in seine Hose zu stecken. ?Möchten Sie genauer hinschauen??
Er tat so, als wäre er beleidigt. ?Natürlich weiß ich es nicht? Claire drehte sich um, um zur Tür hinauszugehen, aber er streckte die Hand aus und nahm sie bei der Hand.
Genau das ist bei mir passiert.
Ich schwöre, Erin, ich wollte aus diesem Badezimmer raus, aber als er mich packte, war ich in seinem Bann.
Wenn er nur wüsste, dass ich die Macht, die er hat, sehr gut verstehe.
Claire sagte, dass Bobby sie nah genug an sich gebracht habe und dass sie seinen riesigen Schwanz in ihrem Bauch spüren könne. Er fragte, ob sie schon einmal mit einem Schwarzen zusammen gewesen sei, und sie antwortete mit Nein.
Aber du willst doch diesen Hahn, oder? sie fragte, während sie ihre Brustwarzen zwischen Zeigefinger und Daumen drehte.
Sie konnte die Hitze zwischen ihren Beinen spüren, als der Mann sie angrinste.
Erin war immer freundlich und respektvoll zu mir, aber ich weiß nicht, ob es in diesem Moment Alkohol war, sie hat mich behandelt, als wäre ich eine billige Schlampe und ich habe es geliebt
Ich wollte es ihm sagen; Noch vor ein paar Minuten hatte er bei mir das Gleiche ausgelöst, aber es war ihm zu peinlich, es zuzugeben.
Bobby ging an Claire vorbei, um sicherzustellen, dass die Badezimmertür verschlossen war. Er ließ sie vor sich niederknien und hielt ihr das Werkzeug ans Gesicht. Ihr lief das Wasser im Mund zusammen vor Vorfreude auf das, was Claire tun würde. ausgestreckt. ?NEIN,? er befahl ihr mit einer Fingerbewegung. Erreiche es mit deinem Mund; schön langsam saugen.? Er tat, was ihm gesagt wurde, und versuchte, so viel wie möglich in seinen Mund zu stecken.
Ich habe etwa drei Viertel davon in den Mund genommen, bevor ich gewürgt habe? gab Claire zu, als sie seinen Hals tätschelte.
Mein Höschen war völlig durchnässt, als er diese Geschichte erzählte. Und wenn es nicht das Zwitschern der Menschen und den Klang der Musik gäbe, die von überall her ertönt, hätte Claire sicher das Summen zwischen meinen Beinen gehört.
Bobby schaute auf sie herab und gab zu, dass sie noch nie so schön war wie jetzt. mit einem Schluck schwarzen Schwanz.
Ich muss ein kranker Mensch sein, Erin. Angehalten; Sein Gesicht zeigt ein Gefühl des Unglaubens. Weil? Ich war stolz, als du mir das erzählt hast.
Es ist okay, Claire. Ich hielt ihre Hand und versuchte, ihr moralische Unterstützung zu geben. ?Was ist denn passiert?
Schließlich nahm er den mit Speichel bedeckten Schwanz aus seinem Mund, schlug ihn mehrmals auf die Seite seines Gesichts und sagte, er hätte ihn danach gehabt. Bevor er antworten konnte, hob er sie auf seine Füße. Bobby sah mich an, als wäre ich ein Stück Fleisch. Sie schlang ihre Hände um ihren Hals und zog ihn, um an ihrer Zunge zu lutschen. Nachdem sie sich gegenseitig gedemütigt hat, verwandelt sie ihn in einen Spiegel, der zeigt, wie er aussieht.
Erin, ich war eine Schlampe. Meine Wimperntusche lief mir über die Wangen, während mein Gesicht mit Speichel und Schweiß bedeckt war. Claire sah mich nach einer kurzen Pause mit großen Augen an. ?Und ? ICH MOCHTE ES. Niemand hat mich vorher oder nachher so gefickt wie Bobby. Er sagte mir immer wieder, dass ich seine Schlampe sei und dass er alles habe und dass ich ihm gehöre, wann immer er mich benutzen wollte. Ich musste, ich wollte zwingen. Ich sagte ja zu ihm.
Ich bin nicht Claire. Ich kann dem widerstehen. Ich bin in meinen Mann verliebt. Ich werde dem ein Ende setzen.
Claire fuhr mit ihrer Geschichte fort.
Plötzlich klopfte es an der Tür. Es war Dylan und er wollte wissen, ob er im Badezimmer war. Bobby hielt ihr die Hand vor den Mund und forderte sie auf, den Mund zu halten und sich hinter die Tür zu knien. Claire dachte, sie wollte ihn außer Sichtweite haben, aber Bobby wollte mehr als das. Er legte seinen Penis an seine Lippen und befahl ihr, seinen verdammten Mund zu öffnen. Er nannte sie dabei eine Schlampe, als Claire sagte, sie würde ihre Muschi noch mehr eincremen.
Diese Geschichte kommt mir vage bekannt vor, da ich aufmerksam zugehört habe.
Ich habe getan, was er mir gesagt hat. Er besaß mich völlig, Erin. Ich war eine heiße Schlampe und alles, was ich wollte, war, ihr zu gefallen, oder? Claire nickte verlegen, als sie zugab.
Ich habe ihn gestochen. Es ist okay, Claire. Wir können nicht anders, als zu lieben, was wir lieben. Du genießt es, dominiert zu werden und Bobby hat dir alles gegeben, was du brauchst.
Er blickte auf, um mir für mein Verständnis zu danken und grinste mich leicht an.
Er fing langsam an, ihr Gesicht zu ficken. Dylan klopfte erneut an die Tür. Bobby legte einen Finger an seine Lippen, um sie zum Schweigen zu bringen. Sobald er die Tür öffnete, glitt sein Werkzeug ganz langsam in seinen Mund hinein und wieder heraus. Dylan entschuldigte sich und fragte, ob er gesehen habe, wohin Claire gegangen sei. Bobby sagte ihr, dass er sie vermisste, aber keine Ahnung hatte, wohin er gerannt war. Als sie Dylan das erklärte, prallte der Kopf der Frau gegen die Wand und sie hielt ihn dort fest und drückte ihren Schwanz tiefer in ihre Kehle. Claire hörte, wie Dylan sich bei ihr bedankte und ging weg. Bobby schloss die Tür und nahm seinen Schwanz aus dem Mund. Sein Mund war verstopft und er war außer Atem.
Claire keuchte und rieb sich die Kehle; die Erfahrung noch einmal erleben. Ich kann bis jetzt nicht glauben, dass ich ihn das mit mir machen ließ. Ich kann wirklich nicht.?
Claire wollte gerade ihre Geschichte fortsetzen, als wir die Männer hörten, die uns aufforderten, uns zu beeilen. Wir schauen beide nach oben und sehen die Männer am Eingang. Ich beschleunigte unser Tempo, stieß Claire an und sagte: Sind wir schon fertig? Seine Wangen erröten und er nickt zustimmend.
Als Bobby, David und Claire zusammen die Bar betreten, küsst mich Jacob und sagt: Worüber habt ihr zwei getratscht? er fragt.
Red einfach Mädchen, Schatz, rede Mädchen.
Diese Bar war viel lebhafter als die andere Bar, in der wir waren Überall war das Publikum voller Menschen, sowohl auf der Tanzfläche als auch in der Bar. Jacob und ich bemerkten, dass Bobby mit seiner Vermieterin sprach, während er ihr einen Hundert-Dollar-Schein überreichte. Wir hoben beide die Augenbrauen und lächelten, als er sich umdrehte und uns bedeutete, ihm zu folgen. Die Gastgeberin führte uns zu einer großen Nische aus rotem Samt in der Ecke der Bar. Die Sitzordnung war Claire, David, Bobby, ich und David.
Ich wollte wirklich nicht neben Bobby sitzen, aber als Jacob direkt neben mir saß, dachte ich, er würde sich nicht trauen, etwas zu tun.
Während die Musik dröhnte und wir alle scherzten und lachten, vergaß ich, was zuvor mit Bobby passiert war. Der Kellner kam vorbei, um nach unseren Bestellungen zu fragen, und Bobby sagte: Ich hätte gerne eine Flasche Don Julio Real für den Tisch.
Wir sahen uns alle an und David unterbrach: Alter, du hast gerade einen 400-Dollar-Tequila bestellt
Bobby antwortete beiläufig und locker: Okay?
Wir sagten alle scherzhaft Awww wir sagten.
Ich war immer noch ein wenig besorgt, dass Bobby zu viel Geld zum Ausgeben hatte.
Ich warf einen Blick auf Jacob und er zuckte nur mit den Schultern, dann wandte er sich an Bobby: Du solltest uns wenigstens einen Teil davon bezahlen lassen. Es wird mir so schlecht gehen, wenn du für alles bezahlst.
Danke, aber ich kann Ihnen versichern, dass es in Ordnung ist, antwortete er mit einer Geste der Dankbarkeit im Gesicht. Bekommst du den nächsten, wenn wir wieder ausgehen?
Gerade als sie damit fertig war, sich bei ihr zu bedanken, legte sie ihre Hand auf die Innenseite meines Oberschenkels und schickte mit einem sanften Druck einen elektrischen Bolzen in meine Fotze. Ich spannte mich an, um nicht zu stöhnen.
Geht es dir gut, Liebling? Flüsterte Jacob und nahm ängstlich meine Hand.
Mir geht es gut, Baby. Es war eine kühle Brise, die mich überraschte.
Ich bemerkte, wie Bobby aus dem Augenwinkel lächelte.
Dieser Mann ist verrückt.
Nach dem Trinken flossen Getränke an unseren Tisch. So etwas hatten wir seit Jahren nicht mehr getrunken und die Wirkung des Schnaps war offensichtlich. David und Claire wurden durch ihre Berührungen und Küsse belebt. Das Gleiche gilt für Jacob und mich. Er ließ mich seinen Schwanz unter dem Tisch spüren und rieb meine Fotze durch mein Tanga-Höschen.
Ich war unglaublich bereit, nach Hause zu gehen und dein Gehirn zu ficken.
David war so betrunken, dass er schließlich zustimmte, mit Claire zu tanzen. Jacob, Bobby und ich blieben am Tisch und tranken noch etwas. Wir buhten und schrien, während wir zusahen, wie David wild mit den Armen wedelte und sich heftig zur Musik drehte. Aber er hatte so viel Spaß, dass es egal war. Jacob begann ein wenig die Wirkung des Alkohols zu spüren und sagte mir, er müsse pinkeln. Ich bot ihr an, ihr beim Toilettengang zu helfen, aber sie lehnte ab.
Bleib hier und begleite Bobby. Ich bin gleich wieder da.? Er küsste mich und verschwand aus der Menge.
Ich drehte mich um und sah Bobby an. Er schüttelte im Rhythmus der Musik den Kopf und schloss die Augen.
Ich war so erleichtert.
Öffne meine Hose und hol meinen Schwanz raus, Schlampe? Bobby nickte zur Musik.
Ich bin erstaunt. ?Entschuldigung??
Sie öffnete ihre Augen, legte ihre Hände unter meinen Rock und ließ ihren Zeigefinger über mein Höschen zwischen den Rundungen meiner Schamlippen gleiten. Wenn die Musik nicht so laut wäre, könnte jeder mich vor Vergnügen stöhnen hören.
Bobby betonte mit einem Lachen, während er mich anstarrte: Du tust, was ich dir sage, was auch immer ich dir sage. Du bist meine verdammte Schlampe. Jetzt nimm meinen Schwanz aus und streichle ihn?
Meine Augen entdeckten David und Claire beim Tanzen und sie winkten uns zu. Bobby und ich winkten ihm zu, während ich mit der anderen Hand Bobbys Hose zuzog.
?Oh? Ich schnappte nach Luft, als Barley meine Hand darum legen konnte.
Ja, spüre diese enge Muschi und was deinen Mund dehnt. Wirst du diesen Schwanz vermissen, wenn ich mit deiner Schlampe fertig bin? Während er mir das erzählte, schob er mein Höschen zur Seite und sein Finger fuhr in meine Muschi.
Mein ganzer Körper zitterte vor Ekstase Seine Finger manipulierten mein Inneres und ließen mich zittern.
Er drückte seinen Finger langsam immer tiefer in mich hinein. Ich lege meinen Kopf auf den Tisch, streichle seinen riesigen Schwanz und versuche, für den Rest meines Lebens nicht zu laut zu stöhnen. Der Orgasmus erreichte ein episches Crescendo und kontrollierte mich fast, bis?
Hey Leute, ich bin zurück? Jacob tätschelte meinen Kopf. Baby, geht es dir gut? Fragt er mit offensichtlicher Besorgnis in seiner Stimme.
Ich setzte mich so schnell ich konnte wieder hin. Mir geht es gut, Baby. Vielleicht zu viel getrunken, schätze ich?
Bobbys Finger war immer noch in mir Ich habe versucht, seine Hand zu bewegen, aber sie war zu stark und hielt sie fest.
Ich habe ihm gesagt, er solle den Kopf ein wenig senken, damit ihm nicht schlecht wird? Sagte Bobby zu Jacob.
Danke, Alter. Ich schätze es sehr. Ich glaube, für heute Abend haben wir genug. Zeit nach Hause zu gehen.?
David und Claire kehren in die Hütte zurück und belauschen Jacob.
Eine Chance für alle, dann gehen wir nach Hause, okay? David gab bekannt.
Ja, es wurde akzeptiert. Bist du bei Jacob? fragte Bobby begeistert, während er mich langsam weiter mit seinem Finger fickte. Eingang und Ausgang? Eingang und Ausgang.
Verdammt Warum muss sich der Finger so gut anfühlen? Ich werde Sahne machen Verdammt
Jacob saß jetzt auf dem heißen Stuhl. An seinem Gesichtsausdruck wusste ich, dass er einem weiteren Drink zustimmen würde. Gerade als David und Claire jubelten, stieß Bobby seinen Finger tiefer in mich hinein. Mit der lauten Musik und dem Jubel konnte ich ein leises Stöhnen von mir geben, das man nicht hören würde, wenn man nicht zuhörte. Ich warf Bobby einen verärgerten Blick zu und er antwortete mit einem verschmitzten Grinsen wie ein jugendlicher Straftäter.
Als der Kellner näher kam, um unsere letzte Bestellung entgegenzunehmen, bat Bobby um Aufnahmen mit mexikanischer Flagge für alle. David blickte Bobby mit großen Augen an. Gehst du heute Abend zum Spaß aus, Bruder?
Bobby lachte: Wer groß oder geh nach Hause.
Ich rutschte immer noch auf meinem Sitz herum und nutzte alle Kraft, die ich hatte, um ruhig zu bleiben. Bobby manipulierte immer noch meine glitschige, nasse Muschi. Ich war so nah am Rande eines weiteren Orgasmus, als er seinen zweiten Finger in mich steckte.
Ich habe es völlig verloren
Um meinen Ausbruch zu verbergen, packte ich Jacob am Kragen seiner Jacke und zog ihn in einen schlampigen Zungenkuss, während er in seinem Mund stöhnte.
?verdammt?heiß? Claire schrie auf.
David sagte: Verdammt Schrei.
Während er ihn vor dem Kuss rettete, konnte Jacob das Feuer in meinen Augen sehen.
Steh auf und bring mich jetzt ins Badezimmer Ich bestellte ein paar Zentimeter von seinem Gesicht entfernt.
Ohne zu zögern hob Jacob mich auf die Füße, was Bobbys Finger von mir löste. Ich biss mir genüsslich auf die Unterlippe und Jacob führte mich ins Badezimmer. Es war gut, dass die Bar schwach beleuchtet war, denn ich konnte spüren, wie der Katzensaft an meinem Bein herunterlief. Ich sagte Jacob, er solle mich zur Damentoilette bringen, weil ich dachte, dort wäre es sauberer. Als wir eintraten, lächelten uns mehrere Frauen an, als wir die Theke betraten. Ich ergriff Jacobs Hand und warf ihn gegen die Wand.
?Gott, was ist mit dir passiert, Baby??
Ich konnte sie doch nicht wissen lassen, dass es Bobbys Finger waren, die in den letzten paar Minuten in mich eingedrungen waren, oder?
Ich öffnete seinen Gürtel und holte sein Werkzeug heraus. Das ist es, was ich in mir brauche
Ich ging auf die Knie. Der violette Pilz auf seinem Kopf war so einladend, dass seine pulsierenden Adern an seinem Oberkörper zu sabbern begannen. Es war härter, als ich ihn seit Jahren gesehen habe Ich spucke aus und wickle dann meinen heißen, feuchten Mund um die Hälfte seines Schwanzes.
Sie schrie: Verdammtes Baby Es ist dort drüben. Nimm es?
Ich nahm es noch mehr und genoss jeden Zentimeter seines 18-Zoll-Schwanzes, bis er meinen Rachen erreichte. Sein kehliges Stöhnen hallte durch das Badezimmer.
Wir konnten hören, wie andere Kunden uns applaudierten und anfeuerten. ?Ja, Schlampe Mhmm? Hol deinen Schwanz, Baby?
Das war das erste Mal seit Jahren, dass ich ihn heftig erdrosselt habe Wir hatten Blickkontakt mit seinem Gerät in meiner Speiseröhre. Zum ersten Mal seit Jahren sah sie mich wie eine Prostituierte an und nicht nur wie die Mutter ihrer Kinder.
Ich mochte es
Er legte seine Hände auf beide Seiten meines Kopfes und glitt langsam in meinen Mund hinein und wieder heraus, während sein Werkzeug jedes Mal meinen Rachen fand. Ich ließ ihn nie aus den Augen und stöhnte über seinen Schwanz. Nach ein paar tiefen Schlägen hob er mich mit einer schnellen Bewegung hoch. Er griff unter mein Kleid und zerriss mein Höschen. Er hat mich wie ein eingesperrtes Tier angegriffen.
Diese Katze gehört mir.
?Ja, Baby ? Gehört diese Katze ganz dir?
Geh auf die Toilette und lass es mich probieren?
Ich kletterte auf die Toilette und drückte meine Hände gegen die Wand. Als ich mich bückte, um ihm meine schmerzende, feuchte Box zu zeigen, steckte Jacob seine Zunge in mich hinein. Ich quietschte vor Vergnügen wie ein Schwein im Schlamm. Seine Zunge, die in seinem Gesicht quietschte, griff meine Klitoris an, als gäbe es kein Morgen. Jacob schlug mir den Arsch von den Wangen, was mich dazu brachte, seinen Namen zu schreien.
?Ist diese Katze bereit, gefickt zu werden? er stöhnte.
Bitte, ich? Ich habe die ganze Nacht auf dieses Gerät gewartet, Baby. Bitte gib es mir?
Ich bin von der Toilette gesprungen. Er beugte mich herunter, stellte sich auf und schob seinen lila Kopf in Richtung des Eingangs meiner schreienden Katze? ?AH. MEIN VERDAMMTER GAAAAAAWD? Ich schrie. Ich bin sicher, dass die Leute außerhalb des Badezimmers uns auch beim Ficken hören können. Es war uns egal.
Ich brauche die ganze Nacht einen Schwanz in mir
Ich ficke mich schnell und hart, ich höre nur ein Rascheln. Als Jacob weggeht, höre ich Stimmen in meiner Muschi. In einem Zustand purer Glückseligkeit schrie ich ihn an: Fick dich, Baby. FICK MEEEEEEEEE.?
Das musste man Jacob nicht zweimal sagen. Er schlug mir ins Haar, schlug immer wieder von hinten auf mich ein und brüllte: Ich werde dich mit meiner Leche vollstopfen
Füll mich, Baby Fülle diese Muschi
Hier sind die CUUUMS
AWWWWWWWW Wir schrien beide zusammen, als unsere Orgasmen uns an den Rand der Klippe schickten.
Wir waren beide erschöpft. Ich lehnte an der Badezimmertür und Jacob auf meinem Rücken.
Jacob drehte mich um und sah mir in die Augen. ?Ich liebe dich mein Baby.?
Er küsste mich so leidenschaftlich, dass ich in seinen Armen dahinschmolz. Ich konnte die Liebe spüren. Als sich unsere Zungen drehten, überkam mich ein Gefühl von Schuld und Scham. Was ich bisher mit Bobby geschehen ließ, hat mich zum Weinen gebracht.
Hey, was ist los, Baby?
Nichts, Schatz, ich liebe dich einfach so sehr, das ist alles. Ich wischte mir die Tränen aus den Augen.
Er gab mir etwas, was ich immer gerne von ihm bekommen hatte… außerdem einen ordentlichen Fick… eine kräftige Umarmung. Ihre Umarmungen gaben mir immer das Gefühl, geliebt und geborgen zu sein.
Allerdings spürte ich noch etwas anderes… Jacobs Sperma tropfte aus meiner Muschi.
Baby, kannst du mir bitte das Toilettenpapier reichen?
Jacob schaute zwischen meine Beine und sah, wie sein Ejakulat langsam von mir tropfte und auf den Boden fiel.
Verdammt, ich habe nicht gespielt, als ich sagte, ich würde dich satt machen Jacob scherzte.
Ich schloss und wischte sein Sperma von mir und wir lachten beide.
Da war so viel Stau drin. Ich hätte nicht gedacht, dass das aufhören würde, wenn ich innerlich so voll bin, spottete ich.
Er zog seine Hose hoch, lächelte breit und erklärte: Das war vor den Kindern so.
Er küsste meine Hand und ich streichelte sein Gesicht. Er hatte recht. Wie vor Roman und Alicia haben wir uns keine Zeit für uns selbst genommen, besonders nicht in unserem Liebesleben.
Am Ende haben wir uns so gut es ging gereinigt. Wir öffneten die Badezimmertür und erhielten großen Applaus von einer Gruppe von Frauen, die unserer gesamten Ficksession zugehört hatten. Wir erröteten beide, als wir sie WOOOOOO und DU GEHT MÄDCHEN rufen hörten, als sie aus dem Badezimmer kamen.
Claire, David und Bobby grinsten über beide Ohren, als wir an unseren Tisch zurückkehrten.
Ich wollte gerade vorbeikommen und nach euch beiden sehen, scherzte Claire.
Jacob und ich nahmen wieder Platz neben Bobby, der mir einen verschmitzten Blick zuwarf.
Geht es dir gut, Mann? Du siehst ein bisschen schwindelig aus? Denk dran, du bist kein Frühlingshuhn David machte sich über Jacob lustig.
Jacob musste über diesen Kommentar lachen. Ich denke, es wird mir gut gehen. Wo sind die Getränke?
Bobby berichtete, dass er den Kellner gebeten habe, auf die Bestellung zu warten, bis wir zurückkamen. Als er uns kommen sah, bedeutete er uns, die Getränke zu holen.
Wenn Sie nicht wissen, was Mexican Flag Shooter ist, schauen Sie es sich bitte an. Schönheiten. Eine Mischung aus Grenadine, weißem Tequila und mit Flammen übergossener Cream de Menthe. Es sieht aus wie die mexikanische Flagge in einem Schnapsglas.
Aus unserem Angebot von einem Getränk vor unserer Abreise wurden schnell fünf, während wir weiterhin miteinander scherzten und lachten. Ich hielt einen Sicherheitsabstand zu Bobby ein, damit er nichts anderes mit mir versuchen konnte.
Wir waren alle ziemlich betrunken, als wir unsere letzten Drinks ausgetrunken hatten. Auf dem Weg aus der Bar mussten Bobby und David Jacob festhalten, der übermäßig schwankte. Ich liebe meinen Mann, aber er kann seinen Alkohol überhaupt nicht ertragen. Um Himmels willen, ich weiß nicht, warum du so viel trinkst.
Ich schätze, ich führe es auf Gruppenzwang zurück.
Wir sind alle ausgestiegen und Claire ruft ein Taxi, das uns alle nach Hause bringt. Er mietete uns ein Minibus-Taxi und wir stiegen alle ein. Bobby saß hinten, Jacob legte seinen Kopf auf meinen Schoß in der mittleren Reihe, David und Claire in der ersten Reihe. Sie wohnten am nächsten und sollten zuerst abgesetzt werden. Auf dem Weg zu Davids und Claires Haus wurde Jacob ohnmächtig. Alle scherzten darüber, wie leicht es sei, aber ich verteidigte mein Baby, indem ich sagte, es sei etwas zu leicht.
Zumindest hat er dir das harte Feuerzeug gegeben, bevor du ohnmächtig geworden bist, scherzte Claire, als sie mir ein High Five gab.
Oh ja, das hat er Claire gab mir noch einmal ein High Five.
Das Taxi kam bei ihnen zu Hause an und wir stiegen alle aus, außer Jacob. In Ohnmacht gefallen. Ich umarmte David und Claire und wünschte ihnen eine gute Nacht. Wir haben alle beschlossen, früher oder später wieder auszugehen.
David wandte sich an Bobby. Möchtest du über Nacht bleiben, Bruder? Wir haben viel Platz, wenn du möchtest.
Nein, mir geht es gut, D. Mein Standort ist nicht weit von Jacob und Erin entfernt, aber ich werde Ihr Angebot in den nächsten Tagen prüfen. Ich habe einige Treffen in der Nähe.
Sie umarmten sich beide, dann gaben sie Claire einen Kuss auf die Wange und umarmten sie ebenfalls.
Ich versuchte, Jacob aufzuwecken, damit er in der ersten Reihe des Lieferwagens Platz nahm, aber ohne Erfolg, Bobby folgte ihm. Brauchen Sie Hilfe?
Ich dankte ihm, als ich Jacob in die erste Reihe stellte. Sie sagte, es wäre das Beste, wenn sie sich alleine hinlegte, für den Fall, dass sie sich übergeben würde, und das würde mein Kleid nicht ruinieren. Bobby gab dem Fahrer die Adresse, stieg ins Taxi und nahm seinen vorherigen Platz in der hinteren Reihe ein. Ich folgte ihm und schloss die Tür. Ich hatte vor, in der zweiten Reihe zu sitzen, aber Bobby hatte andere Ideen.
Er nahm meine Hand. Was denkst du, wo du hingehst?
Überrascht antwortete ich: Ich werde hier sitzen.
Äh, äh. Bring diesen Schlampenarsch hierher mit mir
Er zog mich mit sich zurück und ich war überrascht, dass er seinen halbharten Schwanz herausgezogen hatte.
Der Taxifahrer schaute in den Rückspiegel und fragte, ob wir bereit seien. Bobby antwortete mit Ja und fragte, ob er etwas Musik spielen könne.
Gerade als das Taxi fuhr, steckte Bobby seine Zunge in meinen Mund, schubste meine Beine und begann mit seinem Daumen meine Klitoris zu reiben.
Mein Körper hat mich betrogen Ich wurde sofort nass
Er streckte seine Zunge aus meinem Mund, während er immer noch meinen Kitzler rieb, und kommentierte, wie sehr ihm mein Auftritt als Schlampe an der Bar mit Jacob gefiel.
Ich weiß, dass du das tun musst, damit du nicht mit meinem Finger an deiner Muschi erwischt wirst.
Ich schnappte unkontrolliert nach Luft, als ich meinen Körper verletzte, und schaute ihm einfach in die Augen, ohne zu antworten.
Er sagte mir, ich sei eine gute Schlampe.
Sag mir, dass du jetzt sofort meinen Schwanz lutschen willst, befahl Bobby.
Bobby, bitte.? Ich nickte mit Tränen in den Augen. Zwing mich nicht dazu. Mein Mann ist hier. Ich bin eine hingebungsvolle Ehefrau.
Bobby hatte nicht die Absicht nachzugeben und fing an, mich zu fingern, wie er es an der Bar getan hatte. Aber jetzt mit zwei Fingern. Er unterdrückte meine Freudenschreie und bedeckte meinen Mund mit der anderen Hand, um weder den Fahrer zu alarmieren noch Jacob zu wecken.
Bobby steckt wütend seine Finger in mich hinein und flüstert mir ins Ohr: Gute Frau, nicht wahr? Eine gute Frau würde nicht auf dem Rücksitz eines Taxis mit den Fingern ficken, wenn ihr Mann nur einen Meter entfernt ist. Eine gute Frau würde keine andere aufpeitschen Männerschwanz in einer Bar.
Ich muss zwei oder drei Orgasmen gehabt haben. Ich war in einem Zustand purer Ekstase
Und, fuhr Bobby fort, eine gute Frau lutscht nicht den Schwanz eines anderen Mannes. Ich öffnete gierig meinen Mund, gleich nachdem ich gesagt hatte, dass er meinen Kopf in seinen Schoß drückte.
Ich war eine schwanzhungrige Schlampe. Bobby schlürfte langsam seinen Schwanz, würgte und stöhnte, während er mich mit seinen Fingern fickte, und begann mir zu erzählen, dass mein Mund für seinen Schwanz geschaffen sei und dass er meinen Körper nach Belieben benutzen würde.
Bobby nahm eine Handvoll meiner Haare und zog mich an seinem Schwanz hoch, was dazu führte, dass ich den Atem anhielt, als eine Spur Speichel von meiner Unterlippe tropfte. Akzeptierst du meine Bedingungen, Schlampe?
Ich war so erregt, dass Bobby mich so belästigt hat, dass ich süchtig danach war.
?Ja Vater. Ich akzeptiere die Bedingungen.
Er nickte zustimmend mit dem Kopf, legte meinen Kopf zurück auf seine Stahlstange und sagte mit leiser Stimme: Lass diesen Schwanz langsam rein, Schlampe.
Mein ganzer Körper schmerzte vor Vergnügen, als er langsam drei Viertel seines 20 cm langen Schwanzes herunterzog, bevor ich meinen Würgereflex bekam.
Ich habe Jacob total blamiert, aber Bobby hat etwas in mir freigesetzt, von dem ich nie wusste, dass es da ist: eine Schlampe
Bobby hielt meinen Kopf fest und befahl: Mach die Kehle locker und atme ein, das schaffst du.
Ich stöhnte ja, als er fragte, ob ich bereit sei, und atmete tief in meinen Mund ein. Es brachte meinen Würgereflex immer wieder über seine Grenzen hinaus.
Er erreichte die Unterseite seines Werkzeugs und hielt meinen Kopf fest. Ooooh ja. Ein gutes Mädchen. Erhalten?
Er hob seine Hüften ein wenig, um seinen Penis tiefer in meine Kehle zu schieben, was mich fast umwarf.
Wagen Sie es nicht, sich zu übergeben. Hündinnen atmen Schwänze. Halte es einfach dort.
Ich war kurz davor zu ersticken, da dieser riesige Schwanz in meiner Kehle steckte und versuchte, mich darauf zu konzentrieren, mich nicht zu übergeben.
Gerade als ich völlig ohnmächtig werden wollte, zog Bobby meinen Kopf von seinem Schwanz. Das würgende Geräusch, das aus meinem Mund kommt, ist das Ist da drin alles in Ordnung? des Taxifahrers. es brachte ihn dazu, zu fragen. Muss ich anhalten?
Da er Schwierigkeiten beim Atmen hatte und mir ins ganze Gesicht spuckte, nahm Bobby eine Haarsträhne von mir, zog mich zu sich und befahl mir, dem Fahrer zu antworten.
?Hmm? ihr? OK?. Lieb.? Ich nahm einen tiefen Atemzug. ?Mir geht es gut.?
Bobby nickte. Aus irgendeinem Grund machte mich seine Zustimmung glücklich. Jetzt wusste ich, wie Claire sich mit ihm im Badezimmer fühlte. Du hast den Wunsch, sie glücklich machen zu wollen.
Haben Sie jemals schöner ausgesehen als jetzt? Kommentierte Bobby, während er mir ins Gesicht spuckte.
Er behandelt mich wie Claire.
Ich schenkte ihm ein breites Lächeln und antwortete: Danke, Papa.
Da hörte ich, wie Jacob meinen Namen rief. Ich strich mein Kleid zurecht und stand schnell vom Rücksitz auf, um auf sie zuzugehen. Er begann etwas unruhig zu werden, aber ich tätschelte einfach seinen Kopf und ließ ihn wissen, dass ich da war. Wir sind bald zu Hause, Schatz?
Jacob drehte sich mit einem betrunkenen Lächeln zu mir um. ?Ich liebe dich mein Baby.? Ich hatte nicht die Kraft zu antworten. Ich fühlte mich schrecklich. Mit einem gezwungenen Lächeln lief eine einzelne Träne über meine Wange und ich sagte: Ich liebe dich auch. Ich sagte.
Wie kann ich Jacob das antun? Er hat nichts anderes getan, als mich zu lieben. Was habe ich gemacht?
Heben Sie Ihr Kleid hoch, beugen Sie sich vor und reden Sie weiter mit Ihrem Mann, oder? Bobby gab hinter mir Befehle.
Ich flehte ihn an, das nicht zu tun, aber er warf mir einen strengen Blick zu und schnippte mit den Fingern. Den verdammten Deal respektieren?
Widerwillig hob ich meine Robe und drehte mich zu Jacob um, der mich immer noch in seiner betrunkenen Benommenheit anstarrte.
Im Hinterkopf danke ich dem Himmel, dass es dunkel genug ist, um mit der Tatsache verwechselt zu werden, dass Jacob jetzt zu betrunken ist, um mein Gesicht zu sehen. Ich muss wie eine billige Hure aussehen.
Bobby fing an, meinen Arsch mit seinen großen Fingern zu kneten und strich dabei häufig über meine Fotze und meinen Kitzler. Während ich Jacob zuhörte, konzentrierte ich mich wie im Pilates-Kurs auf meine Atmung, um nicht zu laut zu stöhnen. Er schimpfte weiter darüber, wie sehr er alle liebte, wie sehr er die Publix-Kassiererin respektierte, die das Essen für uns verdoppelte, und wie sehr er es hasste, dass der nächste Avengers-Film ein Jahr später kam. Ja süße? oder ?Mhmm? Bobby steckte seinen Mittel- und Ringfinger in mich hinein, sein Daumen ragte in meinen Arsch hinein und wieder heraus.
Mein Atem wurde flacher, als Bobbys Finger mir einen Schauer über den ganzen Körper jagten und ich unerwartet einen kleinen Schrei ausstieß: Aaaaahhhhhh.
Ich öffnete schnell meine Augen und dachte, dass Jacob mich vielleicht erwischt hatte. Als sie ihn ansah, bemerkte sie nicht einmal, dass er immer noch plapperte.
Oh mein Gott, ich bin einer Kugel ausgewichen
Bobby lachte über meine Situation und nahm seine Finger von mir. Er hielt sie mir ans Gesicht und sie waren voller Abschaum. Er befahl mir, den Saft von seinen Fingern zu saugen. Ich öffnete voller Vergnügen meinen Mund und saugte schön und langsam ein, als wäre es sein Schwanz. Als ich sie anstarrte, war ich in der Lust, mich selbst zu schmecken, verloren.
Gerade als er wieder stöhnen wollte, verkündete der Fahrer: Okay Leute, wir haben unser Ziel erreicht. Ich hoffe, Sie haben Ihre Fahrt genossen.
Ah, Sie haben keine Ahnung, wie sehr mir das gefallen hat.
Ich strich mein Kleid zurecht und stieg hinter Bobby aus dem Taxi. Wir versuchten, Jacob auf die Beine zu bringen, aber es war ziemlich schwierig. Der Taxifahrer kam heraus und bot Hilfe an. Seine Reaktion, als er zu uns kam, war unbezahlbar. Sie wurde dunkelrot, als sie mein Make-up und meinen Lippenstift auf meinem ganzen Gesicht sah und Bobby seine Hose öffnete. Bobby schien das egal zu sein, denn er nickte selbstgefällig und grinste den Fahrer an. Es war mir übrigens völlig peinlich. Ich senkte den Kopf, um in meiner Handtasche nach meinen Schlüsseln zu suchen, und eilte zu meiner Haustür. Schließlich gelang es ihnen, Jacob auf die Beine zu bringen, und Bobby sagte dem Fahrer, dass er das Geld von dort bekommen hatte, und gab ihm ein paar Dollar mehr. Der Fahrer dankte ihm und wünschte uns eine gute Nacht.
Als ich dabei half, Jacob zur Haustür zu bringen, hörte ich Bobby zu ihm sagen: Komm schon, Mann, ich habe dich.
Jacob schenkte ihr ein albernes Lächeln und plapperte: Danke BUUUUDDY. ICH LIEBE DICH.?
Bobby lachte, als Jacob an ihm vorbeiging, bis er aufsah und mich in der Tür sah. Irgendwie verspürte er einen plötzlichen Energieschub. Er fing an, Something Just Like This laut und schrecklich aus The Chainsmokers zu singen:
Aber er sagte: Wo willst du hin?
Wie viel sind Sie bereit zu riskieren?
Ich suche niemanden
Mit einigen übermenschlichen Gaben
einige Superhelden
Ein kleines Märchenglück
Nur etwas, an das ich mich wenden kann
Jemand, den ich küssen kann
Ich möchte so etwas
Doo-doo-doo, doo-doo-doo
Doo-doo-doo, doo-doo-doo
Doo-doo-doo, doo-doo-doo
Es war mir total peinlich, dass Jacob mir um drei Uhr morgens ein Ständchen brachte Ich sagte ihm immer wieder, er solle ruhig sein, bevor ich die Nachbarschaft weckte, aber er war zu betrunken, um sich darum zu kümmern, und sagte, ihm sei plötzlich schwindelig. Bevor er fiel, packte Bobby ihn und brachte ihn hinein.
Wir brachten ihn nach oben und legten ihn auf sein Bett. Bobby sah sie an, dann mich und lobte: Ihr macht etwas Wundervolles. Ich kann hier wahre Liebe sehen.
Bevor ich ihm danken konnte, packte er mich an der Hand, zog mich direkt vor die Tür meines Schlafzimmers und drückte mich gegen die Wand. Es ist schade, dass ich seine versaute Frau zu meinem eigenen Vergnügen ficke
Er gab mir die Zunge, öffnete den Reißverschluss meines Kleides und ließ es auf den Boden fallen. Ich stand einfach in BH und High Heels da. Bobby ließ seine Finger über meinen Körper gleiten und untersuchte mich wie ein Stück Fleisch.
?Wir werden viel Spaß zusammen haben. Ich werde es genießen, Dich zu benutzen. Willst du benutzt werden, Schlampe?
Ich nickte, ohne etwas zu sagen.
Gut, geh runter. Bobby zog seine Kleidung aus und packte seinen monströsen Schwanz. Seit wir uns das erste Mal trafen, habe ich darauf gewartet, das in dich hineinzustecken.
Er kletterte auf mich und warf meine beiden Beine über seine Schultern. Ein breites Lächeln erschien auf seinem Gesicht, als er meinen wartenden Muschischwanz streichelte.
Ich wollte es in mir haben. Ein Einölen war nicht nötig, da meine Muschi vor Erregung durchnässt war.
Er stellte sich am Eingang auf und ging langsam hinein. Mein Mund öffnete sich zu einem leisen Zischen. Ich war überrascht, wie du mich gedehnt hast. Bobby fickte mich mit halber Geschwindigkeit, damit ich mich an die Länge und den Umfang seines Schwanzes anpassen konnte. Wir küssten unsere Zungen wie wilde Tiere.
Ich liebte es, wie sich sein Schwanz auf mir anfühlte. Es war groß und fett, aber es tat so weh
?Deine Muschi ist so eng? Es keuchte in mir. Ich liebe es, wie ich meinen Schwanz lutsche.
Ja, Papa, dehne mich und fülle diesen Schwanz.
Wir keuchten und stöhnten beide. Bobby schien es egal zu sein, wie viel Lärm wir machten, aber ich beobachtete aufmerksam das Innere des Schlafzimmers, um zu sehen, ob Jacob aufwachen würde.
Er begann seine Geschwindigkeit zu erhöhen und grunzte noch lauter, als er mir mehr von seinem Schwanz gab. Ich habe mich noch nie in meinem Leben so satt gefühlt. Ich drückte seinen Arsch und zog ihn zu mir. Endlich erreichte es den Tiefpunkt in mir und ließ mich unhörbar schreien.
Es fühlte sich FANTASTISCH an.
Ich schiebe meine Zunge in seinen Mund, um ihre Stimmen zu übertönen, während er diesen 20 cm langen Stock in mich hinein und wieder heraus schiebt. Kein Wunder, dass sein Schwanz reinkam und meine Fotze machte. Ich war mir sicher, dass Jacob aufwachen würde.
Schließlich verlangsamte Bobby seinen Rhythmus und blickte zurück zu Jacob, der schlief. Gefühle der Traurigkeit, der Enttäuschung und der Enttäuschung begannen sich in meinem Kopf einzuschleichen. Ich sah zu Bobby auf, der zu verstehen schien, was ich dachte. Mit einem teuflischen Grinsen erreichte er erneut den Tiefpunkt, sodass ich meine Gedanken vergaß und mich nur auf ihn konzentrierte.
Er weiß, dass er mich hat. Ich bin jetzt seine Schlampe.
Erin, ich nehme nichts mit Gewalt. Er küsste mich sanft auf die Lippen. Ich nehme nur, was mir angeboten wird.
Warten? Er nannte mich zum ersten Mal Erin, seit wir uns vor meiner Haustür trafen.
Sagen Sie einfach das Wort und wir können es jederzeit stoppen. Langsam erreichte es in mir wieder den Tiefpunkt. ?Willst du aufhören??
Ich weinte. Ich wollte nicht aufhören. Tief im Inneren liebte ich die Art, wie er mich fickte und behandelte.
Ich küsste ihn und gestand: Nein, Papa. Ich will nicht aufhören.
Er liebte mich weiterhin mit tiefen, langen Streicheleinheiten. ?Was möchtest du Baby??
?Ich möchte tief in mir abspritzen. Fülle deine Hündin mit der Milch deines Vaters.
Bobby drückte es jedoch in mir nach oben, als ob er versuchte, meinen Gebärmutterhals zu durchbohren, und löste eine große Menge Babybrei in mir aus. Wir stöhnten beide in den Mund des anderen und ich begann vor einem so intensiven Orgasmus zu zittern. Bobby rollte sich über mich, holte dann etwas Sperma aus meiner nassen Dose und gab es mir.
Du bist so eine gute Schlampe, Erin? sagte er atemlos.
Ich krümmte mich vor ekstatischer Freude auf dem Boden
———-
Es war Morgen und ich betrachtete mich selbst, während ich im Badezimmer war und die Ereignisse der vergangenen Nacht Revue passieren ließ. Ich dachte, warum habe ich das zugelassen? Ich bin nicht unzufrieden mit Jacob, ich liebe ihn sogar von ganzem Herzen.
Aber Bobby gibt mir das Gefühl, so LIVE zu sein.
In diesem Moment höre ich Schritte, die in Richtung Badezimmer stolpern.
Jacob stöhnte und umklammerte seinen Kopf. Hallo Schatz. Mein Kopf pocht. Erinnere mich daran, nie wieder so viel zu trinken.
Armes Baby, Aspirin und Wasser hier.
Er küsste mich auf die Wange und dankte mir. Ich kann mich nicht einmal daran erinnern, nach Hause gekommen zu sein. Hast du mich hochgeholt?
Nachdem ich die Bar verlassen hatte, erzählte ich ihm, was passiert war. Den Sexkram habe ich ausgeschlossen. Jacob schüttelte ungläubig den Kopf.
?Habe ich das wirklich getan?? , fragte er etwas schüchtern.
Als Jacob meinen Gesichtsausdruck sah, legte er seine Hand auf sein Gesicht.
Ich muss Bobby anrufen, um mich für mein Verhalten zu entschuldigen.
Glaub mir, es ging ihm gut, Schatz. Er hat dich ins Bett gebracht und ist dann gegangen? Ich antwortete, indem ich seine Hand rieb.
?ER? ein guter Kerl? sagte sie und verließ das Badezimmer.
Oh ja, dachte ich mir, als meine Muschi anfing, nass zu werden.
Ich bin eine Schlampe. Bobby Johnsons Schlampe.
Versandhinweis:
Ich danke allen meinen Lesern herzlich für Ihre Unterstützung. An WaDaSM Episode 6 wird derzeit gearbeitet, aber diese Geschichte war schon immer meine Lieblingsgeschichte und sie brauchte dringend eine Überarbeitung. bis zum nächsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno sex geschichten